Seite wählen

Regeln, die Du bei der Online-Bewerbungsmappe beachten solltest

Die Online-Bewerbung ist ein wichtiger Teil der Jobsuche. Du musst es richtig machen, um gesehen zu werden. Deine Bewerbungsmappe hilft den Arbeitgebern, dich besser zu kennen. Sie wollen sehen, ob du in ihr Team passt.

Deine Mappe muss also gut sein. Sie muss zeigen, wer du bist und was du kannst. Es gibt fünf Regeln, die du immer beachten solltest. Sie helfen dir, Fehler zu vermeiden. Diese Regeln sind leicht zu lernen und zu befolgen.

Mach dir keine Sorgen, wir helfen dir dabei!

Was muss eine Online-Bewerbung beinhalten?

Eine Online-Bewerbung muss persönliche Angaben, einen Freitext, Sonderzeichen, Vollständigkeit, Anhänge und eine bestimmte Reihenfolge der Unterlagen enthalten.

Persönliche Angaben

Deine persönlichen Angaben sind wichtig. Sie müssen in der Online-Bewerbungsmappe dabei sein. Dein Name, deine Adresse und dein Geburtsdatum gehören dazu. Auch deine E-Mail-Adresse und deine Telefonnummer musst du angeben.

So kann der Arbeitgeber dich leicht erreichen. Aber achte darauf, dass alle Angaben richtig sind. Ein kleiner Fehler kann sonst große Probleme machen. Darum, prüfe alles noch einmal genau, bevor du die Bewerbung abschickst.

Freitext

Unter Freitext versteht man den Bereich in der Online-Bewerbung, in dem du selbst etwas über dich schreiben kannst. Hier hast du die Möglichkeit, deine Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen genauer zu beschreiben.

Es ist wichtig, dass du diesen Teil sorgfältig ausfüllst und auf Rechtschreibfehler achtest. Vermeide es, unpersönliche und allgemeine Aussagen zu machen. Versuche stattdessen, dich von anderen Bewerbern abzuheben und deine individuellen Qualitäten zu betonen.

Nutze den Freitext, um dem Arbeitgeber einen guten Eindruck von dir zu vermitteln und warum du für die Stelle geeignet bist. Denke auch daran, dass der Text gut strukturiert und leicht verständlich sein sollte, damit er beim Lesen überzeugt.

Sonderzeichen

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Online-Bewerbung sind die Sonderzeichen. Es ist ratsam, Sonderzeichen wie Ä, Ö, Ü oder ß im Text zu vermeiden, da diese möglicherweise nicht korrekt angezeigt werden können.

Stattdessen sollten Sie auf einfache Buchstaben oder Umschreibungen zurückgreifen. Dies stellt sicher, dass Ihre Bewerbung von jedem reibungslos gelesen werden kann.

Vollständigkeit

Die Vollständigkeit deiner Online-Bewerbungsmappe ist sehr wichtig. Das bedeutet, dass du alle erforderlichen Dokumente und Informationen bereitstellen musst. Vergiss nicht, dein Anschreiben, deinen Lebenslauf und eventuelle Zeugnisse beizufügen.

Stelle sicher, dass alle Dateien vollständig und lesbar sind. Auch die Reihenfolge der Unterlagen ist wichtig – platziere sie so, wie es in der Stellenanzeige oder den Anforderungen angegeben ist.

Wenn du alle erforderlichen Informationen und Dokumente bereitstellst, erhöhst du deine Chancen, für die Stelle ausgewählt zu werden.

Anhange

Die Anhänge sind ein wichtiger Teil deiner Online-Bewerbungsmappe. Achte darauf, dass du alle benötigten Dokumente anhängst, zum Beispiel deinen Lebenslauf, Zeugnisse und weitere relevante Unterlagen.

Überprüfe auch die Reihenfolge der Anhänge und benenne sie sorgfältig, damit der Personaler sie leicht finden kann. Achte darauf, dass die Dateigröße der Anhänge nicht zu groß ist, damit sie problemlos per E-Mail verschickt oder hochgeladen werden können.

Reihenfolge der Unterlagen

Die Unterlagen für deine Online-Bewerbung sollten in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet sein. Hier sind die wichtigen Punkte zu beachten:

 

  1. Anschreiben: Beginne mit einem persönlichen Anschreiben, in dem du dich vorstellst und deine Motivation für die Stelle erklärst.
  2. Lebenslauf: Füge deinen aktuellen Lebenslauf hinzu, der deine Ausbildung, Berufserfahrung und Fähigkeiten auflistet.
  3. Zeugnisse: Ergänze relevante Zeugnisse wie Schulabschluss oder Studienabschluss.
  4. Zertifikate und Weiterbildungen: Wenn du zusätzliche Qualifikationen hast, füge auch diese Dokumente hinzu.
  5. Referenzen: Falls möglich, gib auch Referenzen von ehemaligen Arbeitgebern oder Professoren an.
  6. Arbeitsproben oder Portfolio: Wenn es relevant ist, kannst du auch Arbeitsproben oder ein Portfolio zur Veranschaulichung deiner Fähigkeiten beifügen.
  7. Bewerbungsfoto: Setze ein professionelles Bewerbungsfoto oben rechts auf den Lebenslauf oder das Deckblatt.
  8. Deckblatt: Wenn gewünscht, füge ein Deckblatt mit deinen Kontaktdaten und dem Firmenlogo hinzu.
  9. Sonstige Unterlagen: Eventuell gibt es weitere Dokumente, die für die Stelle wichtig sind, wie zum Beispiel eine Projektliste oder Empfehlungsschreiben.

 

11 Regeln für die perfekte Online-Bewerbung

– Verwende eine richtige Email-Adresse.

– Nutze das richtige Bewerbungsportal.

– Wähle eine seriöse Mail-Adresse.

– Betreff der Email präzise formulieren.

Inhalt der Email sorgfältig gestalten.

– Achte auf die Länge der Bewerbung.

– Richtiges Format und Dateityp verwenden.

– Zeugnisse als Anhang beifügen.

– Beachte die Größe des Anhangs.

– Überprüfe die Dateinamen der Anhänge.

– Eine Woche warten, bevor du nachhakst.

Richtige Email-Adresse

Die richtige Email-Adresse ist ein wichtiger Faktor bei einer Online-Bewerbung. Verwende am besten eine seriöse Email-Adresse, die deinen Namen oder Initialen enthält. Vermeide lustige oder unprofessionelle Adressen.

Es ist auch ratsam, sich eine neue Email-Adresse anzulegen, die speziell für Bewerbungen verwendet wird. So behältst du den Überblick und verhinderst, dass wichtige Bewerbungsunterlagen in deinem normalen Posteingang untergehen.

Bewerbungsportal

Ein Bewerbungsportal ist eine Online-Plattform, auf der du deine Bewerbung einreichen kannst. Es ist wichtig, dass du dich vorher gut über die Bedingungen und Anforderungen des Portals informierst.

Nutze das Bewerbungsportal, um deine persönlichen Angaben einzugeben, dein Anschreiben hochzuladen und deine Dokumente anzufügen. Achte darauf, dass du alle erforderlichen Informationen vollständig und korrekt eingibst.

Verwende auch sorgfältig ausgewählte Keywords, um deine Bewerbung für Arbeitgeber leichter auffindbar zu machen. Beachte auch die angegebenen Fristen und nimm dir ausreichend Zeit, um deine Bewerbung gründlich zu prüfen, bevor du sie abschickst.

Seriöse Mail-Adresse

Eine seriöse Mail-Adresse ist sehr wichtig für deine Online-Bewerbung. Sie sollte professionell und vertrauenswürdig klingen. Vermeide lustige oder unpassende Namen wie „partygirl92“ oder „gamingking“.

Es ist besser, deinen Namen oder eine Kombination aus Vorname und Nachname in der E-Mail-Adresse zu verwenden. Zum Beispiel: [email protected]. Eine seriöse Mail-Adresse zeigt dem Arbeitgeber, dass du dich ernsthaft um die Bewerbung bemühst und einen professionellen Eindruck hinterlassen möchtest.

Richtiger Betreff

Der richtige Betreff ist sehr wichtig bei einer Online-Bewerbung. Der Betreff sollte präzise und aussagekräftig sein, sodass der Arbeitgeber sofort weiß, um was es in der Bewerbung geht.

Verwende am besten den Namen der Stelle, auf die du dich bewirbst, und deinen eigenen Namen im Betreff. Dadurch wird deine Bewerbung professionell und klar. Achte darauf, dass du den Betreff richtig schreibst und keine Rechtschreibfehler machst.

Ein guter Betreff kann den ersten Eindruck der Arbeitgeber positiv beeinflussen und deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch erhöhen.

Inhalt der Email

Die E-Mail, die du für deine Online-Bewerbung verschickst, ist sehr wichtig. Es gibt einige Dinge, die du beachten solltest. Erstens, achte darauf, dass du eine seriöse E-Mail-Adresse benutzt.

Zweitens, schreibe einen passenden Betreff, zum Beispiel „Bewerbung um die Stelle als ..“. Drittens, im Inhalt der E-Mail stellst du dich kurz vor und erwähnst den Anhang mit deinen Bewerbungsunterlagen.

Viertens, halte die E-Mail nicht zu lang, aber sei auch nicht zu knapp. Und zu guter Letzt, vergiss nicht deinen Namen und deine Kontaktdaten am Ende der E-Mail anzugeben.

Länge beachten

Denke daran, bei deiner Online-Bewerbung auf die Länge zu achten. Halte dich kurz und präzise. Eine zu lange Bewerbung kann nämlich abschreckend wirken. Die Personalverantwortlichen haben oft nur wenig Zeit, um sich jede Bewerbung genau anzuschauen.

Deshalb ist es wichtig, dass du alle relevanten Informationen kompakt und gut strukturiert präsentierst. Gehe auf das Wesentliche ein und vermeide unnötige Ausführungen. So erhöhst du deine Chancen, dass deine Bewerbung beachtet wird.

Formatierung und Dateityp

 

  • Achte auf die richtige Formatierung deiner Bewerbungsunterlagen
  • Verwende gängige Dateiformate wie PDF oder Word
  • Stelle sicher, dass deine Dateien nicht zu groß sind, um sie per Email verschicken zu können
  • Halte dich an die Vorgaben des Unternehmens bezüglich der Dateigröße und des Dateityps
  • Achte auf eine übersichtliche Darstellung deiner Informationen in deinen Dokumenten.

 

Zeugnisse

Ein wichtiger Teil deiner Online-Bewerbung sind deine Zeugnisse. Stelle sicher, dass du alle relevanten Zeugnisse miteinreichst, wie zum Beispiel Schulabschlusszeugnisse oder Arbeitszeugnisse.

Achte darauf, dass die Zeugnisse gut lesbar sind und eine gute Qualität haben. Scanne sie notfalls ein, um sicherzustellen, dass sie in digitaler Form gut lesbar sind. Überprüfe auch, ob du alle notwendigen Zeugnisse eingescannt hast und sie vollständig sind.

Größe des Anhangs

Die Größe des Anhangs ist ein wichtiger Faktor bei einer Online-Bewerbung. Achte darauf, dass die Dateigröße deiner Unterlagen nicht zu groß ist. Viele Unternehmen haben eine maximale Dateigröße festgelegt, die du beachten musst.

Wenn die Dateien zu groß sind, können sie möglicherweise nicht per E-Mail verschickt werden oder es dauert lange, bis sie hochgeladen sind. Um die Größe zu reduzieren, kannst du zum Beispiel Bilder komprimieren oder PDF-Dateien statt Word-Dokumenten verwenden.

Es ist auch wichtig, die Anhänge richtig zu benennen, um Verwirrung zu vermeiden.

Dateinamen prüfen

Wenn du dich online bewirbst, ist es wichtig, den Dateinamen deiner Bewerbungsdokumente zu überprüfen. Es ist ratsam, einen eindeutigen und aussagekräftigen Dateinamen zu wählen, der den Inhalt des Dokuments widerspiegelt.

Vermeide es, Sonderzeichen, Leerzeichen oder lange und verwirrende Namen zu verwenden. Ein klarer und strukturierter Dateiname erleichtert den Personalverantwortlichen das Auffinden der richtigen Dokumente in ihrem System.

Überprüfe auch die Rechtschreibung im Dateinamen und achte darauf, dass er nicht zu lang ist. Eine sorgfältige Benennung der Dateien zeigt deine Professionalität und hilft dabei, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Eine Woche warten

Nachdem du deine Online-Bewerbung abgeschickt hast, kann es schwer sein, geduldig zu bleiben. Aber es ist wichtig, eine Woche zu warten, bevor du dich bei dem Unternehmen meldest. In dieser Zeit haben sie genug Zeit, um deine Bewerbung zu prüfen und zu beurteilen.

Wenn du zu früh anrufst oder eine E-Mail schreibst, zeigst du Ungeduld. Das könnte einen negativen Eindruck hinterlassen. Gib ihnen etwas Zeit und sei geduldig.

Die Vorteile einer Online-Bewerbung

– Schnelle und einfache Zusagen erhalten

– Bearbeitung erfolgt schneller

– Hohe Authentizität der Bewerbungsunterlagen

– Dokumente können jederzeit wieder geöffnet werden

– Kostenersparnis im Vergleich zur klassischen Bewerbung

Schnell und einfach mehr Zusagen erhalten

Wenn du dich online bewirbst, möchtest du natürlich so schnell wie möglich positive Rückmeldungen erhalten. Hier sind ein paar Tipps, wie du mehr Zusagen auf deine Bewerbung bekommen kannst.

Achte darauf, eine seriöse E-Mail-Adresse zu verwenden und den richtigen Betreff in deiner E-Mail anzugeben. Inhaltlich sollte deine Bewerbung gut strukturiert und fehlerfrei sein.

Achte auch auf die richtige Formatierung und den passenden Dateityp für deine Anhänge. Es ist auch wichtig, dass du genügend Zeit für die Bearbeitung deiner Bewerbung einplanst und dass du Geduld hast.

Schnellere Bearbeitung

Eine der großen Vorteile einer Online-Bewerbung ist die schnellere Bearbeitung. Statt auf den Postweg zu warten, wird deine Bewerbung direkt elektronisch übermittelt. Das spart Zeit und ermöglicht es den Personalverantwortlichen, deine Unterlagen schneller zu sichten und zu beurteilen.

So erhöhst du deine Chancen, dass deine Bewerbung zeitnah bearbeitet wird und du eine Rückmeldung erhältst. With online applications, the processing time is much faster, as your documents are submitted electronically.

This saves time and allows recruiters to review your application more quickly. By applying online, you increase your chances of getting a prompt response.

Hohe Authenzität

Eine Online-Bewerbung hat den Vorteil, dass sie eine hohe Authentizität bietet. Das bedeutet, dass die Informationen, die du in deiner Bewerbung angibst, echt und wahrheitsgemäß sind.

Es ist wichtig, ehrlich über deine Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen zu berichten. Potenzielle Arbeitgeber möchten sicherstellen, dass sie mit vertrauenswürdigen Kandidaten arbeiten.

Indem du in deiner Online-Bewerbung ehrlich bist, zeigst du deine Integrität und erhöhst deine Chancen auf eine positive Rückmeldung.

Wiederaufschließbare Dokumente

Wiederaufschließbare Dokumente sind ein wichtiger Vorteil der Online-Bewerbung. Wenn du deine Bewerbung online einreichst, kannst du deine Dokumente so formatieren, dass sie für den Arbeitgeber leicht zugänglich und durchsuchbar sind.

Das bedeutet, dass der Arbeitgeber schnell auf bestimmte Informationen zugreifen kann, ohne alle Seiten durchblättern zu müssen. Dies erhöht die Effizienz und spart Zeit sowohl für dich als auch für den Arbeitgeber.

Wiederaufschließbare Dokumente sind ein weiterer Grund, warum die Online-Bewerbung eine gute Wahl für deine Bewerbung ist.

Preisgünstig

Eine Online-Bewerbung zu erstellen ist nicht nur praktisch, sondern auch preisgünstig. Im Gegensatz zur traditionellen Bewerbungsmappe musst du keine teuren Bewerbungsmappen oder Briefmarken kaufen.

Du kannst alles ganz einfach per E-Mail verschicken. Das spart dir nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Aufwand. Außerdem können viele Unternehmen heutzutage online Bewerbungen bearbeiten, was den Prozess schneller macht.

Also nutze diese kostengünstige Möglichkeit und profitiere von den Vorteilen einer Online-Bewerbung.

Diese Sätze solltest du im Bewerbungsgespräch nie sagen

– Meine Schwächen

– Ich suche nur ein Zwischenstopp

– Mir ist Geld am wichtigsten

– Ich habe wenig Erfahrung

Meine Schwächen

Bei einem Bewerbungsgespräch ist es wichtig, ehrlich über sich selbst zu sprechen. Allerdings gibt es einige Sätze, die du im Gespräch vermeiden solltest. Ein Beispiel dafür ist, wenn du über deine Schwächen sprichst.

Es ist gut, wenn du weißt, woran du arbeiten musst, aber im Bewerbungsgespräch solltest du dich lieber auf deine Stärken konzentrieren. Anstatt deine Schwächen zu erwähnen, kannst du lieber darüber sprechen, wie du bereits daran arbeitest, sie zu verbessern.

So zeigst du dem Arbeitgeber, dass du bereit bist, dazuzulernen und dich weiterzuentwickeln.

Ich suche nur ein Zwischenstopp

Wenn du dich für eine Stelle bewirbst, ist es wichtig, dass du nicht den Eindruck vermittelst, dass du nur einen Zwischenstopp auf dem Weg zu etwas anderem suchst. Arbeitgeber wollen Mitarbeiter, die langfristig im Unternehmen bleiben möchten.

Deshalb solltest du vermeiden, in deinem Bewerbungsgespräch oder deinen Bewerbungsunterlagen zu sagen: „Ich suche nur ein Zwischenstopp“. Zeige stattdessen dein Interesse an der Stelle und am Unternehmen und betone, dass du bereit bist, langfristig Verantwortung zu übernehmen und dich weiterzuentwickeln.

Mir ist Geld am wichtigsten

Bei einer Bewerbung solltest du vermeiden zu sagen, dass Geld für dich das Wichtigste ist. Stattdessen ist es besser, dich auf andere Aspekte zu konzentrieren, wie zum Beispiel deine Motivation, deine Fähigkeiten oder dein Interesse an der Stelle.

Indem du betonst, was du dem potenziellen Arbeitgeber bieten kannst und wie du zum Erfolg des Unternehmens beitragen kannst, machst du einen besseren Eindruck und erhöhst deine Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Zeig den Arbeitgebern lieber, dass du engagiert und bereit bist, hart zu arbeiten, anstatt den Fokus auf das Geld zu legen.

Ich habe wenig Erfahrung

Wenn du wenig Erfahrung hast, ist das kein Grund zur Sorge. Konzentriere dich stattdessen darauf, deine vorhandenen Fähigkeiten und Qualitäten zu betonen. Zeige, dass du bereit bist zu lernen und dich in deinem neuen Job weiterzuentwickeln.

Betone auch relevante Erfahrungen oder Projekte, die du bisher gemacht hast, auch wenn sie vielleicht nicht direkt mit der Stelle zu tun haben. Mit einer positiven Einstellung und der Bereitschaft, Neues zu lernen, kannst du potenzielle Arbeitgeber trotz deiner geringen Erfahrung überzeugen.

Fazit

Bei der Online-Bewerbung gibt es einige wichtige Regeln zu beachten. Damit deine Bewerbungsunterlagen einen guten Eindruck machen, solltest du sorgfältig vorgehen. Stelle sicher, dass alle persönlichen Angaben vollständig sind und achte darauf, dass dein Freitext fehlerfrei ist.

Vermeide Sonderzeichen und achte auf die richtige Reihenfolge der Unterlagen. Achte auch auf die richtige Formatierung und den Dateityp deiner Anhänge. Es ist wichtig, eine seriöse Email-Adresse zu verwenden und den richtigen Betreff zu wählen.

Die Länge deiner Email sollte angemessen sein und du solltest darauf achten, dass die Dateigröße deiner Anhänge nicht zu groß ist. Überprüfe auch immer den Dateinamen deiner Dokumente.

Wenn du diese Regeln befolgst, erhöhst du deine Chancen auf eine erfolgreiche Online-Bewerbung.

Häufig gestellte Fragen

1. Was sind die 5 Regeln, die ich bei der Online-Bewerbungsmappe beachten sollte?

Die 5 Regeln für die Online-Bewerbungsmappe umfassen die Verwendung einer seriösen Emailadresse, korrekte Formatierung, das Einhalten von Unterschieden zwischen OnlineBewerbung und Postbewerbung, und die Präsentation eines guten Fotos.

2. Welche wichtigen Punkte sollte ich bei der OnlineBewerbung beachten?

Bei der OnlineBewerbung solltest du auf eine seriöse EmailAdresse achten, Fehler vermeiden, und die richtigen Formulare und Inhalte verwenden.

3. Sind Tipps für eine erfolgreiche OnlineBewerbung nützlich?

Ja, Tipps für die OnlineBewerbung können sehr hilfreich sein, um Fehler zu vermeiden und wichtige Punkte bei deiner Bewerbung hervorzuheben.

4. Was ist wichtig in Bezug auf das Foto und das äußere Erscheinungsbild bei der OnlineBewerbung?

Es ist wichtig, dass du ein professionelles Foto verwendest und dein OnlineProfil sauber und ordentlich ist, um einen guten ersten Eindruck zu machen.

5. Wie wichtig ist meine MailAdresse bei der OnlineBewerbung?

Deine MailAdresse ist sehr wichtig für deine OnlineBewerbung. Es ist am besten, eine seriöse EmailAdresse zu verwenden, um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

Wer schreibt hier?

Willkommen bei bewerbungsentwurf.de! Ich bin Ömer Bekar und seit 2004 in der Eignungsdiagnostik und Bewerbungsberatung tätig. Wir sind kein Verlag, sondern Spezialisten, die wissen, wie eine erfolgreiche Bewerbung aussieht. Unser Fokus liegt auf maßgeschneiderten Einstellungstests für Behörden, Unternehmen und Bildungsstätten. Viele Bewerber haben mit unserer Hilfe in Bereichen wie Polizei und Verwaltung Erfolg gehabt, und wir haben Kandidaten für Deutschlands Top-Unternehmen, darunter die führenden Telekommunikationsfirmen, vorbereitet. Unsere Plattform bietet fundierte Vorbereitungskurse und Tipps für herausragende Bewerbungen. Vertraue auf unsere Expertise für deinen Karriereweg!