Update: So schreiben Sie Bewerbungen die Sie ins Vorstellungsgespräch bringen (Präsentation).

Kennst Du das Thema, das in Bewerbungen von Stellensuchenden als heißes Eisen gilt? Du wirst nicht erstaunt sein, wenn zuerst der Begriff Gehaltswunsch fällt. Zwar stellen heikle Fragen und Tests eine Herausforderung dar. Doch wer in Deutschland nennt gerne offen und frei seine finanziellen Verhältnisse oder seine Vorstellungen konkret. Noch sind die meisten Deutschen gewohnt, relativierend zu reagieren. Daher ist die Frage nach den Gehaltsvorstellungen unangenehm und wird nach Möglichkeit vermieden. Am Schluss muss dennoch jeder Farbe bekennen. Also wird das Thema meist zum Ende einer Bewerbung behandelt, wenn eine Einstellung bereits als sicher gilt. Wie reagierst Du aber, wenn Du das Thema bereits im Bewerbungsschreiben angehen musst? Hier setzen wir an und werden Dir Hilfsmittel an die Hand legen, die Dir ein freies Verhalten ermöglichen kann.

Verkäuferin und ihre Gehälter

Der Verkauf kann unmöglich mit wenigen Worten zusammengefasst werden. Verkauft wird in Geschäften, auf Märkten, durch Onlineshops und auch Handelsvertreter. Aber auch das Handwerk verkauft, indem es Geräte, die eingebaut werden, an Kunden gegen Geld abgegeben werden. Entsprechend unterschiedlich sind die Gewinne, Löhne und Gehälter.

Wovon ist ein Entgelt abhängig?

  • Festes Monatsgehalt
  • Fixum plus Provision
  • Grundgehalt plus Boni oder Provisionen
  • Provisionen alleine

Da die meisten Verkäuferinnen im Einzelhandel beschäftigt werden, beschäftigen wir uns allein mit diesem Bereich. Alle anderen können zwar höhere Gehälter bedeuten, werden allerdings nach dem gleichen Muster behandelt und bezahlt. Doch schon der Einzelhandel ist zu unterteilen. Verkäuferinnen im Supermarkt verdienen meist weniger als Kolleginnen im Autohandel usw.

Da es diesen Rahmen durchbrechen würde, alle Branchen einzeln durch zu deklinieren, beschränken wir uns auf verallgemeinernde Zahlen, die öffentlich zugänglich sind.

Wie werden Verkäuferinnen bezahlt?

Die Gewerkschaft Verdi zitiert eine repräsentative Befragung von 2013 und kommt zu folgenden Zahlen zum Einzelhandel:

Monatsgehalt MittelAnfangsgehaltnach 20 Jahrenbefristet Mittel
1890,-1700,-2030,-1730,-

Hinzuzufügen ist noch, dass die Gehälter im Mittel in den östlichen Bundesländern denen der befristeten Stellen im Mittel fast gleichkommen. Auch muss erwähnt werden, dass in Betrieben mit Tarifbindung wesentlich höhere Gehälter gezahlt werden. Dort liegt das Monatsgehalt im Mittel bei etwa 2050,- Euro. Auch erhalten Verkäuferinnen dort zusätzliche Leistungen und Sonderzahlungen. Dies trifft hier bei mehr als 80% aller Betriebe zu, während in tariflich freien Betrieben nur 45% Zusatzzahlungen kennen. Du siehst, dass die genannten Zahlen für jedes Unternehmen neu zu bewerten sind.

Wie kann ich Gehälter aus meiner Region erfahren?

Du kannst Dich dabei an verschiedene Stellen richten. Frage die IHK nach verfügbaren Zahlen. Auch die Gewerkschaft wird Dir helfen, wenn Du dort Mitglied bist. Zusätzlich veröffentlichen Wirtschaftsinstitute regelmäßig ihre Ergebnisse, die im Internet abrufbar sind.

Grundsätzlich kannst Du auch in diversen Foren andere Leute fragen. Doch sei kritisch. Wer sich hinter einem Pseudonym versteckt, wird leichter zur Lüge tendieren und vielleicht nur imponieren oder Angst verbreiten. Diese Zahlen kannst Du niemals als gesichert einstufen und solltest sie nicht verwenden.

Interessant ist die neuste Studie der Hans-Böckler-Stiftung, die Durchschnittsgehälter nach Gemeinden auflistet. Alle Gehälter von Verkäuferinnen bundesweit alphabetisch nach Orten findest Du hier: http://www.gehalt-tipps.de/Gehaltsvergleich/Gehalt/Verkaeuferin/8744.html.

Für jeden Ort sind das Durchschnittseinkommen pro Monat, das niedrigste und höchste Gehalt ermittelt worden. Natürlich muss immer auch das Verhältnis der Gehälter zu Mieten mit Nebenkosten und Lebenshaltungskosten einbezogen werden. Daher sind Gehälter gleicher Höhe im ländlichen Raum mehr wert als in einer Großstadt.

Beispiel Gehälter von Verkäuferinnen in Deutschland

An der Stadt Aachen im Westen sollen die Zahlen näher beleuchtet werden. Im Schnitt verdient eine Verkäuferin dort 1466 €, wobei der niedrigste gemessene Lohn bei 800 € und der höchste bei 2140 € lag. Weitere Durchschnittsgehälter werden hier nun an einigen Beispielen beziffert.

Stadt/OrtMonatsgehalt im Durchschnitt
Aalen1152 €
Annaberg-Buchholz858 €
Aschaffenburg1450 €
Babenhausen2000 €
Bad Krozingen467 €
Bad Reichenhall1132 €
Bad Tölz956 €
Bayreuth930 €
Bergheim1924 €
Berlin1485 €
Bielefeld1502 €
Bitburg850 €
Bonn1000 €
Brandenburg401 €
Bremerhaven1403 €
Chemnitz1300 €
Dachau1893 €
Dortmund1254 €
Duisburg1873 €
Eberswalde1100 €
Eisenach850 €
Frankfurt Oder1200 €
Frankfurt Main2200 €
Gummersbach2000 €

Das Gehalt im Bewerbungsschreiben

Zur ersten Einstufung sind diese Zahlen immer hilfreich. Deine potentiellen neuen Chefs werden diese Zahlen auch kennen. Wenn Du Dich nun einstufst, musst Du Deine Erfahrungen und Fähigkeiten zusätzlich berechnen. Wenn Du beispielsweise in Gummersbach arbeiten möchtest, 2000 € im Schnitt plus 500 € Erfahrung inklusive persönlicher Fähigkeiten berechnest, musst Du eine Begründung liefern.

Das Durchschnittsgehalt muss nicht begründet werden. Deine Persönlichkeit, die hier 500 € einbringen soll, muss im Bewerbungsschreiben präsentiert werden. Du solltest nicht bis zum Vorstellungsgespräch warten, und aus der Mappe mit Lebenslauf geht keine exakte Forderung hervor. Beschreibe also zunächst Deine persönlichen Stärken und Fähigkeiten, um am Ende des Schreibens kurz Dein Wunschgehalt nennst, es aber auch kurz begründest. Gebe auch an, dass eventuelle Zusatzleistungen der Firma mit einfließen können, wenn Du damit einverstanden bist.

Bewerbungsanschreiben als Verkäuferin mit Gehaltswunsch

Sehr geehrter Herr XXX,

auf dem Portal XXX fiel mir Ihre Stellenanzeige „Verkäuferin mit Erfahrung“ schnell auf, da mir Ihr Haus bestens bekannt ist und zu den Häusern zählt, die für mich beruflich sehr interessant sind. Da alle weiteren Häuser in weit entfernten Ländern stehen, bin ich über Ihre Anzeige dankbar.

Als Verkäuferin mit fünf Jahren Berufserfahrung, in denen ich mich durch Fortbildung in Gestaltung der Ladenflächen, Werbemittelauswahl, Kundenberatung für mehrere Fachgebiete und Kalkulation von Sonderrabatten weiterentwickelt habe, stehe ich nun auch als Mutter einer Tochter in der Schule mit festen Beinen in dieser Region.

Meine Liebe zum Landleben und zu Läden mit besonderem Flair hat mich nun zu Ihnen geführt. Durch einige Besuche in Ihrem Haus habe ich einige Ihrer sehr netten Verkäuferinnen kennenlernen dürfen, die hoffentlich bald meine Kolleginnen sein werden.

Mit Engagement, Sorgfalt, Zuverlässigkeit und der mir eigenen Kreativität bezüglich der Einsätze von Werbemittel gedenke ich Ihnen helfen zu können, damit Sie mir helfen mich noch heimischer zu fühlen.

Sie wünschen die Nennung der Gehaltsvorstellung, dem ich gerne folge. Heute kann ich auf ein Monatsgehalt von 1567 € blicken, das etwa 200 € über dem Durchschnitt liegt. Diese sehe ich auch bei Ihrem Haus als Grundlage an, wobei die vielen Zusatzleistungen, die von Ihnen beschrieben werden mit einfließen werden. Eine exakte Zahl sollte daher erst nach einer persönlichen Vorstellung getroffen werden, zu der Sie mich gerne auch sehr kurzfristig einladen dürfen.

Ich kann Ihnen sehr zeitnah zur Verfügung stehen und bin für den Einsatz in unterschiedlichen Abteilungen auch flexibel bereit. Eventuelle Einarbeitungen werden ich nur kurz benötigen, da ich hier meiner Erfahrung vertraue.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bestehst Du den Einstellungstest? Ab 85% hast Du bestanden...

Starte jetzt den Eignungstest!