Update: So schreiben Sie Bewerbungen die Sie ins Vorstellungsgespräch bringen (Präsentation).

Sehr geehrte Frau (…),

gerne möchte ich meine berufliche Laufbahn in Ihrem Hause fortsetzen und bewerbe mich hiermit um die Teilzeitstelle als Altenpflegerin, die Sie in der “XXX” ausgeschrieben haben.

Ich bin examinierte Altenpflegerin und war zuletzt in der Pflegeinrichtung XXX tätig. Umfassende Kenntnisse in der Grundpflege rüstiger und bettlägeriger Bewohner sowie Erfahrungen mit medizinischen Pflegemaßnahmen wie dem Einsatz von PEG-Sonden bringe ich ebenso mit wie einen geübten Umgang mit dem Dokumentationssystem TOM.

Meine Arbeitsweise ist nachweislich geprägt von Verantwortungsbewusststein, Sorgfalt und Einfühlungsvermögen. Der persönliche Umgang mit Menschen bereitet mir große Freude und es ist mir ein wichtiges Anliegen, Senioren bei der Erhaltung Ihrer selbstständigen Lebensführung zu unterstützen und ihre Tagesabläufe sinnvoll zu gestalten. Durch meine freundliche, aufgeschlossene und hilfsbereite Art gelingt es mir rasch, das Vertrauen und die Akzeptanz der Bewohner zu gewinnen und sie zur Teilnahme an alltäglichen Dingen oder an Freizeitaktivitäten zu animieren.

Ich arbeite gerne im Team wie auch eigenständig, gelte als flexibel, fleißig und kommunikationsstark. Mir übertragene Aufgaben arbeite ich konzentriert, gewissenhaft und sorgfältig ab, ich verfüge über eine rasche Auffassungsgabe und eigne mir neue Abläufe und Aufgabenbereiche zügig an. Organisationstalent, emotionale Stabilität und körperliche Belastbarkeit bringe ich ebenso mit wie Motivation, Einsatzfreude, Lernwille und lebhaftes Interesse an Neuerungen im medizinischen und pflegerischen Bereich.

Meine Elternzeit habe ich für Weiterbildungslehrgänge mit den Schwerpunkten Sterbebegleitung, Basale Stimulation und Kinästethik genutzt. Sehr gerne möchte ich nun, nachdem die Betreuung meiner Tochter gewährleistet ist, wieder aktiv am Berufsleben teilnehmen. Die Stelle in Ihrer Einrichtung könnte ich sofort antreten.

Ich freue mich sehr, Sie in einem persönlichen Gespräch davon überzeugen zu können, dass Sie mit mir eine Mitarbeiterin gewinnen, für die die Altenpflege kein Beruf, sondern ihre Berufung ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Bestehst Du auch den Einstellungstest für diesen Beruf?

Starte jetzt den Eignungstest!