Update: So schreiben Sie Bewerbungen die Sie ins Vorstellungsgespräch bringen (Präsentation).

Der Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft hat auch den Beruf der Bürokauffrau aufgewertet. Immer mehr Arbeit wird in Büros erforderlich. Dies ist die gute Nachricht. Auch die negative Seite wird Dir bekannt sein. Sie wird im Zusammenhang mit Globalisierung und Automatisierung beschrieben. Welche Chance bleiben, und welche Bedingungen müssen erfüllt werden? Diese Fragen werden zusammen mit Bewerbungen behandelt. Dadurch werden Zukunftsaussichten verdeutlicht, die Dir einen großen Teil der möglichen Bedenken nehmen können.

Wie beeinflusst Automatisierung meinen Beruf?

Diese Frage wird auf den ersten Blick vielleicht absurd erscheinen. Dennoch muss sie gestellt werden. Automatisierung bedeutet, dass Arbeiten von Maschinen übernommen werden. Dadurch werden für bestimmte Tätigkeiten immer weniger Menschen benötigt. Zugleich eröffnen sich neue Arbeitsfelder, da Maschinen bedient, überwacht und gewartet werden müssen, was wiederum zu weiteren Aufgaben im Büro führt.

Für die Bürokauffrau wird sich die Arbeitsweise verändern, doch Arbeit selbst wird vorhanden sein. Es wird nun darauf ankommen, für diese neuen Tätigkeiten gerüstet zu sein. Rüstung ist das Ergebnis von Bildung. Für Dich kann dies nur Weiterbildung bedeuten, wenn Du auch noch in Jahrzehnten sichere Jobs finden willst.

Bei fast jeder Jobsuche wird heute sehr stark auf das Thema Weiterbildung gesetzt. Diesen Wink darfst Du nicht unterschätzen. Wer noch mehrere Jahrzehnte berufstätig sein wird, muss sich diesen Bedingungen stellen. Sie sind zu meistern, da keine unerfüllbaren Anforderungen gestellt werden. Fortbildung besteht aus ständiger Weiterbildung, die den Beruf begleitet und nicht plötzlich erscheint.

Wo wird Weiterbildung besonders wichtig?

Eine Bürokauffrau kann in allen Branchen arbeiten. Daher ist sie grundsätzlich in der Lage, ihre eigenen Fähigkeiten für sich persönlich zu nutzen. Ihre Kompetenzen durch ihre Berufsausbildung sollten allerdings zusätzlich ausgeweitet werden, wenn neue Gebiete erobert werden sollen. Jede Stelle und Branche ist mit eigenen Bedingungen ausgestattet. Somit sind unterschiedliche Kundekreise, Kalkulationen, Bürostrukturen und Teams zu erwarten. Auch wird die Software unterschiedlich gestaltet sein. Doch wird es selten notwendig sein, sich sehr umfassend neu ausbilden zu lassen.

Daher sind auszugsweise folgende Berufe geeignet, von einer Bürokauffrau mit Weiterbildung ausgeübt zu werden.

Wie wird meine Bewerbung erfolgreich?

Nun kommen wir zum Kern dieser Ausführung. Jede Bewerbung beginnt damit, dass ein Personaler den Bewerbungsbrief liest. Zunächst bleibt die Bewerbungsmappe mit Lebenslauf unberührt. Die erst Hürde Anschreiben muss genommen werden, indem der Personaler interessiert wird. Und zwar muss das Interesse an Deiner Person geweckt werden.

Was interessiert einen Personaler im Bewerbungsbrief?

Da er Deine Qualifikationen zunächst noch nicht prüft, wird er nach persönlichen Merkmalen und Eigenschaften suchen. Dies geschieht, um herauszufinden, ob Du persönlich für eine Stelle geeignet erscheinst. Sind Deine Eigenschaften so beschaffen, dass dadurch fachliche Befähigungen gut zum Ausdruck kommen können?

Also belege Deine Fachkompetenzen, indem Du ihnen Eigenschaften von Dir zur Seite stellst. Frage Dich, wie wird welche Arbeit praktisch erledigt, und mit welchen Möglichkeiten bist Du ausgestattet, um Tätigkeiten gut zu erledigen? Dies soll an Beispielen der Arbeit erläutert werden. Dazu werden Tätigkeitsgruppen mit Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Fachkompetenz Deine persönliche Eigenschaften
Sachbearbeitung bei Registratur, Ablage, Post Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Fleiß, Sorgfalt
Verwaltung von Dokumenten und Akten Ordnungsliebe, Sorgfalt
Telefonische, persönliche Korrespondenz und Schriftverkehr Gutes Deutsch, Kommunikationsstärke, Fremdsprachen, Sprachgewandtheit
Rechnungsstellung, Abrechnung, Buchführung Zuverlässigkeit, Zahlenverständnis, Sorgfalt
Organisation Büro, Abteilung Ordnungsliebe, Menschenkenntnis, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Kontaktfreudigkeit,
Einkauf, Beschaffung und Kalkulation Kommunikationsstärke, Zahlenverständnis, Verhandlungssicherheit
Planung Termine und Geschäftsreisen Organisationsstärke, Ordnungsliebe, strukturiertes Denken
Vertrieb, Verkauf, Versand Kontaktfreudigkeit, Zuverlässigkeit, Kommunikationsstärke, Zahlenverständnis
Kundenberatung und Kundenbetreuung Kontaktfreudigkeit, Kommunikationsstärke, Einfühlungsvermögen, Selbstbewusstsein
Personalsachbearbeitung Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Fleiß

Weitere Pluspunkte für den Bewerbungsbrief

Um noch mehr zu überzeugen, solltest Du plausibel darlegen, dass Du selbst Interesse an der Firma besitzt. Das gelingt mit wenigen Details.

  • Recherchiere über die Firma im Internet, unter Bekannten und beruflichen Bekannten.
  • Besuche die Homepage der Firma.
  • Telefoniere auch mit der Personalabteilung, um einen Ansprechpartner namentlich herauszufinden. Bei dieser Gelegenheit kann gefragt werden, ob die Stelle noch vakant ist, und ob Du Deine Bewerbung per E-Mail einreichen sollst.
  • Artikel in Wirtschaftseitschriften sollten, wenn möglich auf Meldungen zur Firma durchsucht werden. Dies gelingt oft auch online.
  • Beschreibe in zwei kurzen Sätzen, wie Du zu welchen positiven Meldungen über die Firma gekommen bist. Damit belegst Du, dass ein Interesse Deinerseits vorhanden ist, das über die ausgeschrieben Stelle hinausgeht.

Außerdem sollte beschrieben werden, warum Du eine neue Stelle suchst und genau zu dieser Firma gestoßen bist. Mit diesen Aussagen kann das Bewerbungsschreiben eröffnet werden. So wird bereits in der Einleitung das Interesse geweckt und die Spannung erhöht. So beginnt eine erfolgreiche Erzählung, die der Personaler mit Spannung und ohne Langeweile lesen wird.

Im Anschluss sollten drei bis fünf Abschnitte über Deine Kompetenzen und Eigenschaften folgen. Hierbei ist den Punkten aus der Stellenbeschreibung zu folgen. Zusätzliche Punkte sollten nur hinzugefügt werden, wenn sie wichtig erscheinen und in direkter Verbindung zur Stelle zu sehen sind.

 

Bewerbung als Bürokauffrau

Sehr geehrter Herr XXX,

meine Stellung in der Firma XXX im Rechnungswesen habe ich nun fünf Jahre inne. Bereits direkt nach der Ausbildung wurde ich durch Fortbildungen in Buchführung, Abrechnungswesen und Kalkulation auf dies Aufgabe spezialisiert. Lediglich durch die Erziehungszeit wurde eine Unterbrechung notwendig. Da dieser Bereich nun bald in ein anderes Bundesland verlegt wird, bin ich genötigt, mich um eine alternative und angemessene neue Stellung zu bemühen.

Mein Ehemann hat sich vor Jahren als Polizist nach hier versetzen lassen, um eine Wochenendehe zu vermeiden. Eine weitere Versetzung ist aussichtslos. Nun ist es an mir, mich zu verändern. Da kam mir Ihre Stellenausschreibung im Stadtanzeiger des letzten Wochenendes sehr zupass. Die ausgeschriebene Stelle in der Buchhaltung ist mein Spezialgebiet. Außerdem interessiert mich Ihre Firma seit Jahren wegen Ihrer ausgefallenen und äußerst hochwertigen Produkte.

In der Abteilung Buchhaltung kann ich ohne weitere Einarbeitung schnell einsteigen. Während der Zeit, als mein Sohn die Kita besuchte, habe ich zwischenzeitig in einem Steuerberatungsbüro gearbeitet und dort Buchhaltungen für diverse Firmen übernommen, kann also auf sehr umfassende Kenntnisse verweisen.

Gearbeitet habe ich in unterschiedlich großen Teams, was mir Freude und Anregung gewesen ist. Zwischenzeitig habe ich Kollegen vertreten, die wegen Urlaub oder Krankheit ausgefallen waren. Dies waren stets Aufgaben in der Abrechnung, Kalkulation in verschiedenen Abteilungen und Sachbearbeitung.

Sie werden daher mit mir eine engagierte und einsatzfreudige neue Kollegin gewinnen können, die in allen Bereichen des Rechnungswesens und Abrechnungen firm und erfahren ist. Weiteres kann in einem Vorstellungsgespräch präzisiert werden, dass sehr kurzfristig angesetzt werden kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bestehst Du den Einstellungstest? Ab 85% hast Du bestanden...

Starte jetzt den Eignungstest!