Bewerbungsvorlage bei Bewerbungsentwurf.de

Bewerbungsvorlagen bei Bewerbungsentwurf.de

Die Bewerbung ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem neuen Arbeitsplatz. Sie soll das Interesse der Personalabteilung wecken, indem sie sich positiv von anderen Bewerbungen hervorhebt und beinhaltet in der Regel neben Lebenslauf, Bewerbungsfoto und Zeugnissen das Anschreiben.

Dieses Anschreiben vermittelt den ersten Eindruck und entscheidet darüber, ob der Rest der Bewerbungsmappe überhaupt gelesen wird. Voraussetzung für ein gutes und interessantes Bewerbungsanschreiben ist, dass sich der Bewerber positiv darstellt und zeigt, dass er sich mit dem Unternehmen und der Stelle auseinandergesetzt hat. Unabhängig davon, ob sich der Bewerber auf ein Inserat bewirbt oder eine Initiativbewerbung verfasst, ist es immer ratsam, im Vorfeld einen Ansprechpartner zu ermitteln und die Bewerbung an dessen Hände zu richten.

Das Anschreiben klärt die Fragen, warum sich der Bewerber gerade für diesen Beruf und eben dieses Unternehmen entschieden hat und welche Fähigkeiten und Interessen er für den Beruf mitbringt. Dabei sollten die Formulierungen positiv sein und möglichst wenige Konjunktive enthalten. Stärken sind wichtig, aber bloße Behauptungen und Versprechungen werden keinen Personalchef überzeugen, so dass der Bewerber, statt Standardformulierungen aufzuzählen, seine Kenntnisse und Erfahrungen mit konkreten Beispielen untermauern sollte. Wichtig ist jedoch, dass das Anschreiben durch Formulierungen überzeugt, die kurz und prägnant sind und auf den Punkt kommen, denn kein Personalchef hat die Zeit, Romane zu lesen.

Der Leser der Bewerbung möchte den Bewerber kennen lernen, deshalb ist es zwar wichtig, wesentliche Charakterzüge und berufliche Erfolge aufzuzeigen, dabei jedoch zu beachten, dass nicht nur Daten aus dem Lebenslauf aufgezählt und arrogante Übertreibungen vermieden werden. Während eine Initiativbewerbung eine ausführliche Recherche über das Unternehmen voraussetzt, muss eine Bewerbung auf ein Inserat hin, das Inserat auch wirklich berücksichtigen. Der Bewerber muss zeigen, dass er es wirklich gelesen und verstanden hat und wesentliche Punkte der Beschreibung in sein Anschreiben integrieren. Ist beispielsweise die Angabe eines Gehaltswunsches gefordert, muss der Bewerber, so schwierig es auch sein mag, diese Angabe auch einfügen, denn für den Personalchef ist es ein wichtiges Indiz dafür, wo sich der Bewerber gehaltlich einordnet.

Prinzipiell gilt, dass das Anschreiben nicht länger als eine Seite sein sollte, aber es gibt keine Standardform. Die Bewerbung bei einer modernen Werbeagentur etwa kann daher gerne die Kreativität des Bewerbers aufzeigen, während die Bewerbung bei einer Bank die klassische Form wahrt. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Reihe kostenloser Bewerbungsmuster, die Sie auf dem Weg zu einem neuen Job unterstützen und Ihnen zeigen, wie Sie Stolpersteine geschickt umgehen.

Bewerbungsratgeber